Basilikum und die Blüten…

Ein viel diskutiertes Thema. Kann man Basilikum nach der Blüte noch verwenden? Sollte man ihn blühen lassen? Fest steht, dass Basilikum wenn er anfängt zu blühen seine ganze Kraft in die Blütenbildung steckt und die Blätter nicht mehr so wachsen wie davor. Wer also besonders viel Basilikum ernten möchte, der muss ihn regelmäßig entspitzen (bzw. ernten), so dass er erst gar keine Blüten bildet. Andererseits sind die Blüten oft wunderschön (wie z.B. beim blauen Strauchbasilikum African Blue) und können auch verwendet werden. Z.B. für leckere Blütenbutter oder man kann Sie wie Zucchini-Blüten in Teig ausbacken. Einige behaupten, Basilikum schmeckt nach der Blüte nicht mehr so intensiv wie davor, andere finden genau das sehr angenehm. Ich persönlich finde, dass bei den meisten Basilikum-Arten sich der Geschmack nur unwesentlich verändert. Ein paar Strauchbasilikum-Arten werden einen Tick bitterer, aber nicht gravierend.

Thymian kann auch mit den Blüten verwendet werden und sieht dann wunderschön aus. Eventuell wird er etwas eher verholzen aber das lässt sich dauerhaft bei den meisten Thymian-Arten eh kaum verhindern. Es ist und bleibt also Geschmackssache…

Schreibe einen Kommentar